Trauer um  Ambrosia vom Holzland


 

 

 

 

Unsere Brosi hat uns und das Holzland-Rudel verlassen und ist am 11.August auf die andere Seite der Regenbogenbrücke gegangen.

Ambrosia war jetzt, übrigens genau wie ihre Mutter Allegra, als sie starb 9 Jahre und 7 Monate alt.

Gesundheitlich war Brosi in den letzten Monaten eine große Kämpferin.

Immer wieder hatte sie Tiefs, die sie aber auch immer gut bewältigte.

In letzter Zeit ging es ihr dann sogar außerordentlich gut. Sie nahm sehr lebhaft und freudig an unserem Leben teil. Die Spaziergänge konnten wieder richtig lang sein und sie hatte wieder viel Spaß im Spiel mit unseren anderen Leos.

 

Vor zwei Wochen hat Ambrosia mit mir sogar noch einmal erfolgreich die Begleithundeprüfung abgelegt und erreichte hier sogar den fünften Platz.

 

Ambrosia war die erste Hündin, die wir aus eigener Zucht behielten.

Sie wurde in unserem Haus geboren und ist auch hier im Kreis der Familie ruhig gestorben.

 

Brosi war mit uns viel auf Ausstellungen. Sie erreichte hier 11 Platzierungen ( V1-V4 ).

Ganz besonders viel Spaß hatte sie aber im Hundesport.

Sie bestand insgesamt, das Augsburger Modell ( SV ), dreimal Team-Test und fünfmal die Begleithundeprüfung.

 

Wenn wir einen Wurf Leo-Babys hatten, war Brosi immer eine super tolle Hilfe.

Sie entlastete die Mutterhündin, spielte viel mit den Welpen, war zu ihnen sehr liebevoll und half auch bei der Erziehung.

 

In ihrer Jugend war Brosi sehr temperamentvoll und sportlich. Sie war auf den Jogging-Touren meiner Tochter immer dabei.

Die zwei trainierten sogar gemeinsam zum Marathon-Lauf.

Auch beim gemütlichen Radfahren begleitete sie mich oft.

Schwimmen liebte sie über alles. Und auch auf vielen Bergtouren war sie ein toller Begleiter.

 

Obwohl wir ja noch von sechs Leos in unserem Alltag begleitet werden, wir nächste Woche sogar unseren K-Wurf erwarten, vermissen wir überall unsere Brosi.

Sie fehlt uns einfach ganz furchtbar. Und der Verlust tut unsagbar weh.

 

Liebe Brosi, wir sind dir sehr dankbar für die letzten fast zehn Jahre die du bei uns verbracht hast und damit unser Leben so bereichert hast.

 

Wir werden dich nie vergessen.

 

 

 

> Ambrosias Seite