Navigator >Leos vom Holzland >Würfe

 

O -Wurf


 * 20.05.2010 Wurfstärke 1/0

O-Wurf

Welpenbilder

 

 

 

 Die Eltern

 

Vater

Jökull (Jokkel) Löwe von Walhall

 

Wurftag: 26.02.2006

DLZB: 21065

HD: frei A2

 

 

Jugendsieger Bayern

 

Besitzer: Andreas Pflugmacher

 

 

Mutter

Eszra-Zidaya vom Holzland

 

Wurftag: 28.07.2005

DLZB: 20637

HD: frei A2

 

 

 

 

Besitzer: Andreas Pflugmacher

 

 

 

Obiwan-Jokkel vom Holzland

 


 

 

Unsere Eszra hat es diesmal für uns sehr spannend gemacht. Am 23.Trächtigkeitstag hatten wir dieses Mal schon sehr früh eine Ultraschall-Untersuchung in unserer Tierklinik machen lassen.

Leider allerdings wurden zu diesem Zeitpunkt keine Welpen gefunden. Sehr enttäuscht und traurig fanden wir uns dann damit ab, dass es erst wieder im Herbst Leo-Babys im Holzland geben wird.

All unsere, natürlich ebenfalls enttäuschten Welpenkäufer, die von unserem Jokkel Welpen erwarteten, leiteten wir dann zu Züchterkollegen um.

Aber irgendwie verhielt sich Eszra dann immer auffälliger; so, als wäre sie doch trächtig.

Wir sagten uns, dass es bestimmt nur unsere Wunschvorstellungen sind.

Trotzdem - ein weiterer Ultraschall sollte Klarheit schaffen. Und tatsächlich, Eszras Trächtigkeit wurde eindeutig und sicher bestätigt.

 

Also, zu unserer riesig großen Freude, der O-Wurf vom Holzland von Eszra und Jokkel wird bald geboren werden.

Wir sind total happy!!

 

 


 

 

Am 14. Mai wollten wir es dann aber genauer wissen, ob es, wie im Ultraschall zu sehen, wirklich nur ein Welpe ist. Deshalb ließen wir unsere Eszra röntgen.

 

Das Ergebnis bestätigte dann eindeutig, dass Eszra mit nur einem Welpen trächtig ist.

Da es dem Zwerg in Mamas Bauch ausgesprochen gut ging, ließ er sich dann auch richtig Zeit, auf die Welt zu kommen.

 

Erst am 66. Trächtigkeitstag, am 20. Mai, war dann der Bube geboren.

 

Es ist ein sehr kräftiger und putzmunterer kleiner Rüde mit einem Geburtsgewicht von 700 Gramm.

 

Eszra und ihrem Sohn geht es sehr gut. An der Milchbar wird schon fleißig geschmatzt und geschluckt!

 

Auch Jokkel hat seinen Sohnemann schon inspiziert und ist schon jetzt stolz auf ihn und sehr zufrieden.

 

Mal sehen, was die Zukunft für den kleinen "O-...- Jokkel vom Holzland" bringt. Wir für unseren Teil freuen uns jetzt riesig auf die Aufzucht und die gemeinsame Zeit mit dem Kleinen.

 

 

... die Entwicklung von Obiwan-Jokkel ...

 

mehr Bilder gibts hier