Navigator >Leos vom Holzland

 

Eszra - Zidaya v. Holzland

Jokkel Löwe v. Walhall

Ben vom Holzland

 

 

 

Wie wir zu unserem Familienhobby kamen

 

 

Angefangen hat alles, als wir, die 5-Köpfige Familie Pflugmacher, 1994 Urlaub auf einem Campingplatz machten. Dort lernten wir eine Familie mit einem Leonberger namens Paul kennen. Wir waren alle total beeindruckt von ihm. Er lag einfach vor seinem Wohnwagen und ließ sich von allen streicheln.


 

So kamen wir auf die Idee, dass ein Hund auch sehr gut in unsere Familie passen würde. Da wir aber nirgendwo einen Leonberger finden konnten und uns Berner Sennenhunde ebenfalls gut gefielen, kauften wir uns im September 1994 den Berner Sennenrüden Falko vom Dreiburgensee ,den wir in Anlehnung an den Leo vom Urlaub Paul nannten.

Falko vom Dreiburgensee (Paul)

Unser erster Hund "Paul"

 

Paul und Allegra

 

Mit der Zeit erkannten wir, dass ein Hund nicht genug war und dass Paul bestimmt gerne eine Spielgefährtin hätte. Als wir schließlich in einer Hundezeitungsanzeige von einer dreimonatigen Leo-Hündin lasen, fuhren wir "nur mal zum Schauen" nach Kästel und kamen mit  Allegra vom Kästler Grund zurück nach Unterringingen.



Um mehr Kontakt zu anderen Hunden zu bekommen, besuchten wir mit Allegra Ausstellungen und gewannen einen solchen Spaß daran, dass wir dies auch weiterhin machten.


Allmählich wuchs in uns der Traum  vom Züchten.

Nach den benötigten Ausstellungsergebnissen, der HD- Prüfung und der bestandenen Zuchttauglichkeitsprüfung wurde Allegra am 5.7.1998 zuchttauglich.

Am 25.1.1999 bekam Allegra 9 gesunde und muntere Welpen, den A-Wurf, von dem wir die Hündin Ambrosia vom Holzland behielten.

A-Wurf vom Holzland

 

 

Seither sind jetzt schon 17 Jahre vergangen. In dieser Zeit sind bei uns 23 Würfe und insgesamt 144 Welpen geboren worden. Einen Überblick über alle Würfe gibt es hier.

Momentan leben mit uns 4 Leonberger. Larin ist mittlerweile im züchterischen Ruhestand.

Unnusta ist unsere zuchttaugliche Hündinen. Bianca und Villimey sind die Jugend und Zukunft des Hozlands. Außerdem zieht als neue männliche Verstärkung demnächst Alfons bei uns ein.

 

Finesse v. Deisterblick

 

 

 

Wo wir mit unseren Hunden wohnen

 

 

Wir, das sind meine Frau Christina, unser Sohn Julian, ich, unsere drei Leonberger-Hündinnen, sowie Jokkel, unser Leo-Rüde. Alle zusammen leben wir in unserem Haus mit großem Grundstück in Unterringingen.

 

 

Unterringingen (ein 140 Seelen - Dörfchen) liegt im Kesseltal und gehört zur Gemeinde Bissingen, Kreis Dillingen a.d. Donau. Vor einigen hundert Jahren gingen die Kaufleute aus dem Nördlinger Ries ins Kesseltal zum Holz holen. Daher stammt der Name "Holzland".
Da wir in einer sehr ländlichen Gegend wohnen, haben unsere Hunde auf unseren Spaziergängen noch sehr gute Freilaufmöglichkeiten. Wir haben viele, wunderbare Wald- und Wiesenwege, Bäche und kleine Flüsse, in denen unsere Leos sich so richtig nass machen können, und Wiesen zum ausgiebigen Toben und Spielen.

 

Bei uns zu Hause können sich unsere Hunde in Haus und Garten überall aufhalten. Unsere Hunde werden nicht im Zwinger gehalten, sondern sie leben als vollwertige Familienmitglieder bei uns mit im Haus.

Dies ist für die Wesensentwicklung eines Leonbergers sehr wichtig, denn gerade eine Hundepersönlichkeit, wie der Leonberger, braucht sehr viel Liebe, Zuneigung und Familienanschluss, um glücklich zu sein und damit seine wunderbaren Eigenschaften entfalten zu können.

 

Ein Leonberger gibt und nimmt, er will mit leben, mitessen, mit schlafen und mitlieben. Er schenkt täglich neue Freude aus vollem Hundeherzen ohne Hintergedanken und Berechnung.

 

Anfahrtsbeschreibung zu den Leonbergern vom Holzland

 

 

 

Zidaya und Finesse

Unser C-Wurf

H-Wurf

Goja-Finesse v. Holzland

 

 

 

Unsere Zucht

 

 

Aus Liebhaberei und Überzeugung züchten wir Leonberger. Wir züchten nur mit HD-freien (A1,A2) Elterntieren und nach den umfangreichen und strengen Richtlinien des VDH, bzw. des Deutschen Clubs für Leonberger Hunde e.V.

 

Unsere Zuchthündinnen erzielten bei den Körprüfungen sehr gute und vorzügliche Leistungen.

Die Körung wird von einem Körmeister abgenommen. Sie bezieht sich außer einer umfangreichen anatomischen Betrachtung und Beurteilung der Hunde auch auf das Wesen und Verhalten in bestimmten Situationen.

Außerdem werden unsere Hunde regelmäßig auf Clubschauen, Leonberger- Spezialzuchtschauen und internationalen Hundeausstellungen erfahrenen Zuchtrichtern mit großen Erfolg vorgestellt.

 

Auch in der Ausbildung sind unsere Hunde regelmäßig gefordert, was sich in vielen Prüfungserfolgen auch schon bestätigt hat.

 

Wir haben von dieser wunderbaren Rasse ca. ein bis zwei Würfe Welpen im Jahr. Die Welpen werden im Haus und im Garten mit vollem Familienanschluss aufgezogen. Im Haus haben wir ein eigenes Welpenzimmer, in dem die Welpen auch geboren werden. Kurz vor der Geburt und mindestens zwei Wochen nach der Geburt, schlafe ich hier jede Nacht neben der Wurfkiste, bei der Hündin und ihren Welpen, um den Wurf auch nachts optimal mit der Mutterhündin betreuen zu können.

Wir geben uns größte Mühe, die Welpen bestens zu prägen, damit aus ihnen einmal selbstsichere und wesensfeste Familienhunde werden.

Unsere Welpen haben immer viel Kontakt zu Kindern; sie sind an alle Geräusche im Haushalt gewöhnt, z.B. Staubsauger, Küchengeräte, Radio, TV, usw. Wir unternehmen mit unseren Welpen sogar vor der Welpenabgabe eine Autofahrt mit anschließendem, kleinen Spaziergang. Für die  positive Wesensentwicklung eines Leo- Welpen ist es sehr wichtig, ihm viele Eindrücke zu verschaffen. Dies erreicht man am besten, wenn der Welpe uneingeschränkt am Familienleben teilnehmen darf und man ihn möglichst überallhin mitnimmt.


Uns ist der Verkauf unserer Leo-Welpen nur sehr nebensächlich, wichtig ist ein sehr gutes, neues zu Hause für unsere Leo-Babys bei lieben, verantwortungsbewussten Hundeltern. Jeder oder jede Familie kann ihr zukünftiges Hundekind so oft es möglich ist besuchen. Dies ist auch notwendig, weil die neuen Hundeeltern dabei schon vor der Welpenabgabe eine Bindung zum Welpen aufbauen können. Uns ist aus diesem Grund ein recht früher Kontakt zu unseren Welpenkäufern sehr wichtig.

Ich möchte auch immer die gesamte neue Familie kennenlernen, in die ich einen Hund geben werde. Es soll nämlich erkennbar sein, dass sich jeder auf den neuen Familienzuwachs freut.


Jeder Welpe wird bei uns in der 8. Woche gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose und Parvovirose geimpft. Die Welpen erhalten bei uns mehrfache Wurmkuren.
Zur Abgabe der Welpen (Mit ca. 9-10 Wochen) erhält jeder Welpenkäufer eine detaillierte Beschreibung bezüglich Welpenernährung, Entwicklung, Pflege und Erziehung. Außerdem das für den Welpen gewohnte Futter für die erste Zeit.

 

 

G-Wurf v. Holzland

J-Wurf mit Finesse und Jokkel

Enya und ihr L-Wurf vom Holzland

Jokkel und Enya

 

 

Wenn Sie noch mehr über diese wunderbare Rasse wissen möchten,

Ihr nächster Hund vielleicht ein Leonberger werden soll, dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.
Wir beraten Sie gerne und geben Antworten auf Ihre Fragen.

 

 

 

 

Familie Andreas Pflugmacher
Unterringingen 86
D-86657 Bissingen

Tel: 09089-1498

Fax: 09089-1559
Mobil: 0171-7330229



E-Mail:
leonberger-vom-holzland@web.de

 

http://www.leonberger-vom-holzland.com

http://www.facebook.com/holzland